75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.01.2022, Seite 10 / Feuilleton
Literatur

Osnabrück Blues

Von
Von Frank Schäfer
imago0111084940h.jpg
»Ich musste rausgehen, weil ich sein Geschrei nicht ertrug, und brachte ihm ein Eis mit ...«

Als braver Soldat Schäfer lag ich im Bundeswehr-Krankenhaus zu Osnabrück.

Es musste mal wieder was raus.

Ein Hauptmann wunderte sich, dass Schütze Arsch mit ihm auf einem Zimmer liegen sollte. Wenigstens ein Stuffz hätte es sein können.

Irgendwann gab er auf und redete wie ein Mensch, nicht wie ein Offizier.

Wir wurden keine Freunde, aber er schob mir immerhin seinen Pudding zu, weil er abspecken wollte.

Er bekam Besuch, ich nicht.

Sogar den Eltern waren die 200 Kilometer zu weit. Herrje, die drei Wochen kriegt er schon rum.

Ich nervte den Klinikbibliothekar, der keine Lust auf Kundschaft hatte, und las Heinrich Böll. Danach nur noch Amis, mit ihnen ging’s mir besser.

Der Hauptmann wurde irgendwann entlassen, und ein Gefreiter kam auf mein Zimmer, Nasenscheidewand, sieben Meter Mull zogen sie ihm aus der Nase. Ich musste rausgehen, weil ich sein Geschrei nicht ertrug, und brachte ihm ein Eis mit.

Dass er auch keinen Besuch bekam, schweißte zusammen.

Und dann ein paar Tage später stand der Hauptmann in der Tür, im vollen Wichs.

Er war gerade in der Gegend und druckste herum. Wir hatten uns nichts zu erzählen.

Nach fünf Minuten war er wieder weg.

Er kam kurz vorbei, weil ich ihm leid tat. So ganz ohne Besuch.

Das zog mich erst richtig runter.

Zeitung für Internationale Solidarität

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die zeit ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern tun.

Um dieses Jubiläum entsprechend zu würdigen, hat die junge Welt die 75er-Aktion gestartet. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Feuilleton