Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.01.2022, Seite 6 / Ausland

USA-Afrika-Deal: Drei Länder ausgeschlossen

Washington. Die US-Regierung hat die Länder Äthiopien, Mali und Guinea wegen Umstürzen und Menschenrechtsverletzungen von einem USA-Afrika-Handelsabkommen ausgeschlossen. Die Regierungen dieser Länder hätten gegen die Prinzipien des African Growth and Opportunity Act (AGOA) verstoßen, teilte das Büro des US-Handelsbeauftragten am Sonnabend (Ortszeit) mit. Im Rahmen des AGOA gibt es Zollerleichterungen für den Export in die USA. Washington sei »zutiefst besorgt über den verfassungswidrigen Regierungswechsel in Guinea und Mali«, hieß es in der Erklärung. Man kritisiere auch »grobe Verstöße gegen international anerkannte Menschenrechte, die von der Regierung Äthiopiens und anderen Parteien inmitten des sich ausweitenden Konflikts in Nordäthiopien begangen werden«. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo