Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 27.12.2021, Seite 7 / Ausland

China: Gesetzentwurf gegen Belästigung

Beijing. Die chinesische Regierung hat einen Gesetzentwurf gegen Diskriminierung von Frauen am Arbeitsplatz vorgelegt. Der am Freitag veröffentlichte Entwurf sieht unter anderem vor, dass Unternehmen in Stellenanzeigen keine geschlechtsspezifischen Präferenzen angeben und Bewerberinnen nicht nach ihrem Familienstand oder Schwangerschaft befragen dürfen. Die vorgeschlagenen Änderungen sollen zudem klar definieren, was sexuelle Belästigung ist, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Dem Entwurf zufolge sind »vulgäre Äußerungen«, »unangemessenes körperliches Verhalten« oder »die Darstellung oder Verbreitung sexueller Bilder, Informationen, Texte, Audio- oder Videodateien« am Arbeitsplatz verboten. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo