75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.10.2021, Seite 8 / Ansichten

Schein des Tages: Waren in Großbritannien

Von Susanne Knütter
imago0136267313h.jpg
Von wegen gigantische Anhäufung von Waren: Hier ist es der Kapitalismus, der leere Regale produziert

Die Meldungen über Versorgungsprobleme und Engpässe auf der Insel reißen nicht ab. Es mangelt an Lastkraftwagenfahrern, frischem Gemüse und Schlachtern. Der größte britische Geflügelproduzent warnt, dass Truthähne zu Weihnachten knapp werden könnten, weil die 5.500 Arbeitsvisa, mit denen Fachkräfte für sechs Monate im Land bleiben dürfen, nicht ausreichten. Selbst einen echten Weihnachtsbaum zu ergattern könnte in diesem Jahr schwierig werden, wie es vom Onlinehändler für Weihnachtsbäume Christmastrees.co.uk heißt.

Wenn nicht mehr viel ist, kommt es um so mehr darauf an, dass es so scheint, als ob. Am Sonntag machte die Runde, anstelle der Produkte würden nun Fotos vom Sortiment die Regale in britischen Supermärkten schmücken. Und die sollen nicht nur täuschend echt sein, sondern zum Teil sogar beeindruckender als die Waren selbst: Spargel so groß, wie er in Wirklichkeit nicht sein könnte. Allerdings, teilte die Supermarktkette Tesco laut dpa von Montag mit, verwende sie derartige Kartonagen bereits seit längerem. Ist das jetzt erst aufgefallen?

Wie das britische Kapital den Mangel handhabt, dürfte »Brexit«-Gegner und EU-Fans befeuern. Denn neben Pandemie und Problemen mit den internationalen Lieferketten sei es doch vor allem der »Brexit«, der das Vereinigte Königreich ins Chaos gestürzt habe. Das dürften die Fernfahrer anders sehen. Weil Logistikbetriebe alle umwerben, die einen Lastwagen steuern können, sind die Löhne in der Branche gestiegen.

Dies ist trotzdem kein Plädoyer für die Marktwirtschaft. Ein Blick in andere Branchen zeigt: Weil die Gehälter der Busfahrer nicht gleichermaßen gestiegen sind, überlegten nun viele, eher für 20 Pfund pro Stunde einen Lkw zu steuern als für zehn einen Bus. Ihre Arbeitsbedingungen würden sich vermutlich eher verschlechtern. Die Berufswahl im Kapitalismus, sofern es sie gibt, bleibt eine Kosten-Nutzen-Abwägung.

Zeitung gegen Profite mit der Gesundheit

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Ansichten