Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 18.09.2021, Seite 5 / Inland

Spahn gegen Geldprämie für Impfung

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Versuche abgelehnt, Menschen mit Geldprämien dazu zu bringen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Er frage sich, was die 55 Millionen Bundesbürger dazu sagen würden, die schon geimpft seien, meinte er im Interview mit dem Sender RTL bzw. NTV am Freitag. Unternehmerpräsident Rainer Dulger hatte sich zuvor für finanzielle Anreize ausgesprochen, um das Impftempo zu beschleunigen. »Das kann man ja auch regional unterschiedlich gestalten: in München zum Beispiel mit Tickets für den FC Bayern, da würde sich wahrscheinlich die halbe Stadt piksen lassen«, so Dulger. (AFP/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!