Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 18.09.2021, Seite 1 / Inland

Weiter Streiks an Berliner Krankenhäusern

Berlin. Die Streiks an den landeseigenen Berliner Kliniken Vivantes und Charité sind am Freitag fortgesetzt worden. Die Gewerkschaft Verdi teilte mit, man sei »optimistisch, mit dem Universitätsklinikum Charité zeitnah in Verhandlungen über einen Tarifvertrag Entlastung einsteigen zu können«. An diesem Sonnabend soll in einem Spitzengespräch geklärt werden, ob reguläre Verhandlungen aufgenommen werden können. »Wir setzen große Hoffnungen darauf, an der Charité jetzt schnell zu einer Verständigung zu kommen«, erklärte Verdi-Verhandlungsführerin Meike Jäger. Die Gewerkschaft habe dem kommunalen Klinikkonzern Vivantes ebenfalls ein solches Vorgehen vorgeschlagen. »Die Vivantes-Geschäftsführung geht darauf formell zwar ein, wir haben jedoch die Sorge, dass sie weiterhin auf Zeit spielt und an einer schnellen Beilegung des Konflikts nicht interessiert ist«, sagte Jäger. (jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!