3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 20. September 2021, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 25.06.2021, Seite 2 / Ausland
Thailand

Rücktritt der Regierung gefordert

PROTESTS.JPG

Hunderte Demonstranten haben am Donnerstag den Rücktritt der Regierung in Thailand gefordert. »Die Verfassung muss vom Volk kommen«, rief ein Demonstrant über Lautsprecher. Trotz der Restriktionen der Behörden wegen der Coronalage marschierten die Protestierenden zum Parlamentsgebäude in der Hauptstadt Bangkok. Der Unmut richtet sich gegen die Regierung von Premierminister Prayut Chan-ocha, der 2014 mit einem Staatsstreich die Macht in dem südostasiatischen Land übernommen hatte. (AFP/jW)

Aktionsabo »Marx für alle« für drei Monate

Die Bundesregierung und der deutsche Inlandsgeheimdienst wollen der Tageszeitung junge Welt den »Nährboden entziehen« unter anderem wegen ihrer marxistischen Weltanschauung. Mit unserem Aktionsabo  »Marx für alle« möchten wir möglichst vielen Menschen diese wissenschaftliche Sichtweise nahebringen und 1.000 Abos für die Pressefreiheit sammeln.

Das Abo kostet 62 Euro statt 126,80 Euro und endet nach drei Monaten automatisch.

Zur neuen Leserbrieffunktion auf jungewelt.de

  • Leserbrief von Onlineabonnent/in Peter B. aus Bangkok (26. Juni 2021 um 06:17 Uhr)
    Hunderte Demonstranten in Bangkok, einer Stadt mit vielleicht zwölf Millionen Einwohnern ... Das ist, als wenn in Moskau Hunderte gegen Wladimir Putin demonstrierten ... also nichts im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Nicht erwähnt im Artikel ist, dass der jetzige Premier durch eine Wahl im Amt bestätigt wurde. Bangkok hat zur Zeit die höchste Zahl an »Coronainzidenzen« in ganz Thailand, da muss man sich schon fragen, ob eine Demo jetzt sinnvoll ist. Dazu kommt, dass es keine ernstzunehmende Opposition bzw. Politiker gibt, die weniger korrupt sind. Thailands Gesellschaft ist tief gespalten im Verhältnis 50 zu 50. Es wird also immer Proteste geben, egal, wer an der Macht ist. Ob man diese ausgerechnet jetzt, in der größten Krise seit Ausbruch von Covid-19 (Bangkok hat noch 20 freie Intensivbetten), abhalten muss, darf bezweifelt werden.

Mehr aus: Ausland

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!