Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.06.2021, Seite 5 / Inland

Verdi fordert für BRD Weiterbildungsgesetz

Berlin. Anlässlich der Vorstellung des Umsetzungsberichtes zur Nationalen Weiterbildungsstrategie der Bundesregierung am Dienstag forderte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ein Bundesweiterbildungsgesetz. »Wir brauchen dringend ein Gesetz, in dem bundeseinheitliche Regelungen zur Weiterbildung getroffen werden«, sagte Sylvia Bühler, Mitglied im Verdi-Bundesvorstand. Betriebliche Interessenvertretungen müssten zudem stärker einbezogen werden, wenn deutlich wird, dass langfristige Beschäftigungssicherung nur mit Qualifizierung erreicht wird. Außerdem müsse die Vergabe öffentlicher Weiterbildungsmaßnahmen an die Tarifbindung geknüpft werden. (jW)

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!