1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 04.05.2021, Seite 2 / Inland
Arbeiten im Osten

Lohnlücke schließen

2bm.jpg

Mit ganztägigen Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie ist die Industriegewerkschaft Metall (IGM) in Brandenburg und Sachsen in die Woche gestartet. Seit dem frühen Montag morgen ruhte die Arbeit etwa im Werk von ZF Getriebe in Brandenburg/Havel (Foto), wie eine IGM-Sprecherin sagte. Die Gewerkschaft fordert die Angleichung der Arbeitsbedingungen im Osten an die westlichen Standards mit der 35-Stunden-Woche. Laut Gewerkschaft arbeiten die Beschäftigten in Ostdeutschland für das gleiche Gehalt wöchentlich drei Stunden mehr. (dpa/jW)

Wer hat Angst vor wem?

Diejenigen, die sich nicht scheuen, gegen Faschismus, Rassismus, Krieg und Ausbeutung einzutreten? Die dafür mit Verfolgung und Repression rechnen müssen? Oder diejenigen, die Verfassung und die herrschenden Verhältnisse »schützen«?

Für alle, die es wissen wollen: Die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) gratis kennenlernen. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Inland

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.