5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 27.04.2021, Seite 4 / Inland

Kirchenasyl: Mönch freigesprochen

Kitzingen. Ein wegen der Gewährung von Kirchenasyl angeklagter Benediktinermönch aus einer Abtei in Münsterschwarzbach ist am Montag vom Amtsgericht Kitzingen freigesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft hatte wegen »Beihilfe zum unerlaubtem Aufenthalt ohne erforderlichen Aufenthaltstitel« eine Geldstrafe gefordert, wie der Bayrische Rundfunk (BR) berichtete. Das Gericht kam der Forderung jedoch nicht nach. Der Mönch hatte im August 2020 einem im Gazastreifen geborenen Asylsuchenden Kirchenasyl gewährt, der nach Dublin-Verfahren nach Rumänien hätte abgeschoben werden sollen. Dort habe er EU-Gebiet betreten. Laut BR sind im Jahr 2020 insgesamt 27 Verfahren wegen Kirchenasyls neu eingeleitet worden.(jW)