jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 27.04.2021, Seite 2 / Inland

Weniger Arbeitsverträge wurden entfristet

Nürnberg. Im vergangenen Jahr ist die Zahl befristeter Beschäftigungsverhältnisse auf 2,4 Millionen gesunken, wie aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervorgeht. Zwei Jahre zuvor arbeiteten noch 3,2 Millionen Menschen zeitlich befristet. Der Anteil an allen Beschäftigungsverhältnissen sank von 8,3 auf 6,3 Prozent. Befristungen erwiesen sich für die Beschäftigten vor allem in Krisenzeiten als Problem, weil sie dann deutlich seltener »als Brücke in unbefristete Beschäftigung« dienten, erklärte IAB-Forscher Christian Hohendanner am Montag. (AFP/jW)