Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.04.2021, Seite 7 / Ausland

Moskau: Vorwürfe aus Prag zurückgewiesen

Moskau. Russland hat Vorwürfe Tschechiens entschieden zurückgewiesen, an der Explosion eines Munitionslagers 2014 beteiligt gewesen zu sein. »Wir sind kategorisch nicht einverstanden mit solchen Schlüssen und halten sie für provokant und nicht freundschaftlich«, sagte der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, am Montag der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Tschechien hatte am Wochenende 18 russische Diplomaten, die angeblich für den russischen Auslandsgeheimdienst SWR und für den militärischen Nachrichtendienst GRU gearbeitet haben sollen, ausgewiesen. Russland reagierte mit der Ausweisung von 20 Tschechen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland