Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 01.04.2021, Seite 2 / Inland

Günter Pappenheim tot

Berlin. Der Antifaschist Günter Pappenheim, langjähriger Vorsitzender der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora, Mitglied des Ehrenpräsidiums der Fédération Internationale des Résistants (FIR) und des Bundesausschusses der VVN-BdA, ist tot. Das teilte Ulrich Schneider, Generalsekretär der FIR, am Mittwoch mit. Pappenheim wurde 1925 im thüringischen Schmalkalden in einem sozialdemokratischen Elternhaus geboren. Sein Vater wurde 1934 in den Emslandlagern ermordet. Pappenheim war von Oktober 1943 bis zur Selbstbefreiung im April 1945 im KZ Buchenwald inhaftiert, wo er mit anderen Häftlingen am 19. April 1945 den Schwur von Buchenwald leistete. In der DDR war Pappenheim unter anderem Erster Sekretär der SED-Kreisleitungen Schmalkalden und Luckenwalde. (jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.