Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.02.2021, Seite 10 / Feuilleton
Kunst

Humor für Venedig

Die Künstlerin Maria Eichhorn wird 2022 im Deutschen Pavillon auf der 59. Biennale in Venedig ausstellen. Das teilte der Kurator des Pavillons, Yilmaz Dziewior, am Mittwoch in Köln mit. Die 1962 in Bamberg geborene und in Berlin lebende Eichhorn sei eine international viel beachtete Künstlerin, hieß es. Unter anderem sei sie für ihren feinsinnigen Humor bekannt. »Maria Eichhorn ist genau die Künstlerin, die ich schon immer im Deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig sehen wollte«, teilte Dziewior mit, der Direktor des Kölner Museums Ludwig ist. »Denn meiner Meinung nach gibt es nur wenige künstlerische Positionen, die sich ähnlich vielfältig und intensiv mit der deutschen Geschichte und deren Auswirkungen auf die Gegenwart beschäftigen wie Maria Eichhorn.« (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton