75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 02.02.2021, Seite 2 / Ausland

Israel liefert Impfstoff an Autonomiebehörde

Tel Aviv. Israel hat der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) Impfstoff gegen das Coronavirus zur Verfügung gestellt. In einem ersten Schritt seien 2.000 Dosen des Vakzins des Herstellers Moderna übergeben worden, teilte die für die israelischen Aktivitäten in den palästinensischen Gebieten zuständige Behörde COGAT am Montag mit. Weitere 3.000 Dosen sollen folgen. Die Autonomiebehörde rechnet in Kürze mit weiteren Lieferungen auch aus anderen Quellen. Sie hatte Israel nie offiziell um Impfstoffe gebeten, jedoch auf seine Verpflichtungen als Besatzungsmacht gemäß den Genfer Konventionen hingewiesen. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Günter Steinke: Tropfen auf heißen Stein Dass die junge Welt sich traut, vom gelebten Rassismus Israels zu berichten! Die 2.000 Dosen des Impfstoffs reichen so mal eben für die Funktionäre im Gazastreifen, und auch die zusätzlich versprochen...

Mehr aus: Ausland