jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 04.12.2020, Seite 6 / Ausland

Libyen: Rund 20.000 ausländische Kämpfer

Tripolis. Libyen hat nach UN-Angaben rund 20.000 ausländische Kämpfer und Söldner im Land. »Das ist eine schockierende Verletzung der libyschen Souveränität«, sagte die amtierende UN-Gesandte Stephanie Williams bei einem virtuellen Dialogforum am Mittwoch abend. »Es gibt zehn Militärstützpunkte in Ihrem Land (...), die in diesem Moment entweder teilweise oder vollständig von ausländischen Kämpfern kontrolliert werden«, so Williams. Die Kriegsparteien in Libyen hatten sich im Oktober unter UN-Vermittlung nach jahrelangen Kämpfen auf eine dauerhafte Waffenruhe und den Abzug ausländischer Kämpfer binnen 90 Tagen geeinigt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland