Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 18. Januar 2021, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 25.11.2020, Seite 16 / Sport

Dédé bleibt cool

Von André Dahlmeyer
imago0047068053h.jpg
Der Mann mit dem goldenen Fuß: André-Pierre Gignac ist jetzt der erfolgreichste europäische Torjäger in Mexiko (11.3.2020)

Die 104. Meisterschaft in der mexikanischen Liga MX, das Torneo Apertura, wird aktuell in den Play-offs entschieden. Das Torneo Clausura war wegen der Pandemie im März nach dem 10. Spieltag unterbrochen und im Mai für ungültig erklärt worden. Auf- und Abstieg zwischen der Liga MX und der Liga de Expansión MX (neue 2. Liga) wurden für den Zeitraum von sechs Jahren ausgesetzt. Die »Tabla de cocientes« (Durchschnittskoeffizient, ermittelt aus fünf Meisterschaften) wird beibehalten, und die letzten drei dieser Tabelle wurden mit Berufung auf Artikel 24 des Regelwerks mit harten Strafen überschüttet: Atlas (Platz 18) darf 120 Millionen mexikanische Pesos blechen, Atlético San Luis (17.) 70 Millionen und Juárez (16.) 50 Millionen. Wer sich in der kommenden Meisterschaft erneut auf diesen Plätzen wiederfindet, muss zusätzliche 20 Millionen berappen. Der Schotter soll unter den Klubs der 2. Liga aufgeteilt werden, in der Hoffnung, dass dieser nicht auch von der Pandemie der Garaus gemacht wird, die in Mexiko bis zum Sonntag für 101.676 Tote sorgte. Das Torneo Apertura trägt den Namen »Guard1anes 2020«, als Hommage an die Angestellten im Gesundheitssektor, die sich Covid-19 mit ihren Körpern entgegenstellen. Dafür können die sich freilich auch nichts kaufen – gesetzt den Fall, dass sie überleben sollten.

Die neue Meisterschaft startete im Juli nach einer Balltretdürre von 131 Tagen und wird durch zwei Finalspiele im Dezember beendet. Nach Ablauf der regulären Meisterschaftsrunde (nur Hinspiele) qualifizierten sich vier der 18 Teams direkt für die Viertelfinals: León FC aus Guanajuato (40 Punkte), Pumas UNAM aus Mexiko-Stadt (32), Rekordmeister Club América (32), ebenfalls aus dem Distrito Federal, und das von einem Zementunternehmen gegründete Cruz Azul (29), das sechsmal die Concacaf-Champions-League holen konnte.

Die Gegner wurden am Weekend unter den Klubs ermittelt, die die Plätze fünf bis zwölf bekleideten. Der Fünfte spielte gegen den Zwölften, der Sechste gegen den Elften et cetera. Der Bestplazierte hatte Heimrecht, ein Rückspiel gab es nicht. Den Auftakt machten Santos Laguna (8.) aus dem Nordosten und Pachuca (9.) aus dem Freistaat Hidalgo. Die Gäste trafen dreimal, wobei vor allem das zweite Tor sehenswert war: Keeper Carlos Acevedo wehrte einen Freistoß und zwei Nachschüsse ab, während seine Vorderleute ein Nickerchen hielten, erst dann musste er hinter sich greifen.

Am Sonntag eliminierte Guadalajara mit 1:0 Necaxa, und Tigres UANL obsiegte mit 2:1 gegen Toluca. Beide Treffer der Felinos besorgte der Vizeeuropameister von 2016, André-Pierre »Dédé« (nach der Operette von 1921) Gignac, dem Marcelo Bielsa bei Olympique Marseille zu einem neuen Frühling verhalf. Es waren seine Tore 124 und 125, womit er den 74 Jahre währenden Rekord des Spaniers Isidro Lángara (124) annullierte. Gignac ist jetzt der erfolgreichste europäische Torjäger in Mexiko. Überraschend war das Ausscheiden von Titelverteidiger Monterrey mit 2:4 im Elferballern daheim gegen Puebla. Das Highlight der Viertelfinals – ab da wieder mit Hin- und Rückkampf – ist der Superklassiker zwischen den Chivas (Geißlein) aus Guadalajara und Club América.

Teste die Beste linke, überregionale Tageszeitung.

Kann ja jeder behaupten, der oder die Beste zu sein! Deshalb wollen wir sie einladen zu testen, wie gut wir sind: Drei Wochen lang (im europ. Ausland zwei Wochen) liefern wir Ihnen die Tageszeitung junge Welt montags bis samstags in Ihren Briefkasten – gratis und völlig unverbindlich! Sie müssen das Probeabo nicht abbestellen, denn es endet nach dieser Zeit automatisch.

Mehr aus: Sport