Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.10.2020, Seite 2 / Ausland
Nordkorea

Pjöngjang feiert

RTX81DX2.JPG

Die Demokratische Volksrepublik Korea hat den 75. Gründungstag der regierenden Arbeiterpartei mit einer nächtlichen Militärparade begangen. Das Staatsfernsehen zeigte am Sonnabend Aufzeichnungen von den Jubiläumsfeiern in der Nacht zuvor mit jubelnden Menschenmassen und einem Feuerwerk im Zentrum der Hauptstadt Pjöngjang. Präsentiert wurde auch eine neue Interkontinentalrakete. Das Land werde sein Militär »zur Selbstverteidigung und Abschreckung« weiter ausbauen, verkündete Staatschef Kim Jong Un in einer Ansprache. (dpa/AFP/jW)

Unverzichtbar!

»Kapitalismus und intakte Umwelt sind wie Feuer und Wasser. Die junge Welt benennt hier Ursachen und Verursacher und liefert damit die Basis für die Arbeit in der Klimagerechtigkeitsbewegung.« Jupp Trauth, Klimaaktivist bei Ende Gelände

Eine prinzipienfeste, radikal kritische Tageszeitung im Netz ist durch nichts zu ersetzen für all diejenigen, die dem real existierenden Kapitalismus und Faschisten etwas entgegensetzen wollen.

Diese Zeit braucht eine starke linke Stimme – gedruckt und online!

Mehr aus: Ausland