Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.10.2020, Seite 6 / Ausland

Allianz gegen China

Tokio. Die vier Staaten Japan, USA, Australien und Indien haben sich am Dienstag gemeinsam gegen China positioniert. Der neue japanische Ministerpräsident Yoshihide Suga verständigte sich bei einem Treffen mit den Außenministern der drei Partnerländer in Tokio darauf, sich gemeinsam verstärkt »für einen freien und offenen Indopazifik« einzusetzen. US-Außenminister Michael Pompeo erklärte: »Es ist jetzt wichtiger denn je, dass wir zusammenarbeiten, um unser Volk und unsere Partnerschaften vor Ausbeutung, Korruption und Zwang durch die Kommunistische Partei Chinas zu schützen.« (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Achim Lippmann, Shenzhen: Reiner Wahlkampfzweck Die USA hatten schon einmal mehr Einfluss in der Region. Wenn man die scheinbar unzerbrechliche Geheimdienstallianz USA-Großbritannien-Kanada-Australien-Neuseeland als Minimum ansieht, dann fehlen zum...

Mehr aus: Ausland

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!