3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 02.10.2020, Seite 10 / Feuilleton
Pop

Für Elvis und Bruno

Der US-amerikanische Countrymusiker und Songwriter Mac Davis ist Medienberichten zufolge am Dienstag im Alter von 78 Jahren in Nashville gestorben. Davis war Ende der 60er Jahre bekanntgeworden mit Hits wie »In the Ghetto«, »A Little Less Conversation« und »Don’t Cry Daddy«, die er für Elvis Presley geschrieben hatte. Doch der Musiker landete auch selbst mit »Baby Don’t Get Hooked on Me« einen Nummer-eins-Hit. In den 70er Jahren startete Davis zudem eine TV-Karriere und hatte sogar eine eigene Fernsehsendung auf dem Sender NBC: »The Mac Davis Show«. Dem Songschreiben aber blieb er immer verbunden. Erst vor einigen Jahren arbeitete er an dem Song »Addicted to You« des mittlerweile verstorbenen schwedischen DJs Avicii und »Young Girls« von Bruno Mars mit. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo