Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.09.2020, Seite 5 / Inland

Hensoldt: Bund hält sich Beteiligung offen

Berlin. Der Bund hält sich eine strategische Beteiligung am bayerischen Rüstungselektronikkonzern Hensoldt weiter offen, teilte eine Sprecherin des Bundesverteidigungsministeriums am Dienstag mit. Der Bund hat noch bis Jahresende das Recht, dem Hensoldt-Mehrheitsaktionär KKR bis zu 25,1 Prozent der Anteile für 600 Millionen Euro abzukaufen. »Ob wir dieses Recht ausüben, wird gerade geprüft«, sagte die Sprecherin. Der Bund macht wegen der großen Bedeutung von Hensoldt für die Bundeswehr strategisches Interesse an dem Unternehmen geltend. Beim Verkauf der ehemaligen Airbus-Tochter hatte sich die Regierung in einem »Sicherheitsabkommen« Einfluss auf Hensoldt gesichert. (Reuters/jW)