Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Gegründet 1947 Mittwoch, 23. September 2020, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €! Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Letzte Chance: 3 Monate jW für 62 €!
Online Extra
16.09.2020, 18:46:10 / Kapital & Arbeit

Volksrepublik China begrüßt WTO-Aussagen zu US-Strafzöllen

Wahl_des_WTO_General_66019039.jpg

Beijing. Die Volksrepublik China hat Aussagen der Welthandelsorganisation (WTO) begrüßt, wonach von den USA gegen Beijing verhängte Strafzölle von bis zu 25 Prozent gegen Regeln des Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommens (GATT) verstoßen. China schätze die objektive und faire Entscheidung des WTO-Expertenteams, sagte der Pekinger Außenamtssprecher Wang Wenbin am Mittwoch.

Der vorgelegte Bericht der WTO zeige erneut, dass es die USA seien, die in Wirklichkeit gegen internationale Regeln verstoßen, so der Sprecher weiter. Es sei zu hoffen, dass die USA die

Entscheidung der Expertengruppe respektieren und praktische Maßnahmen ergreifen, um das multilaterale Handelssystem zu schützen und die stabile und gesunde Entwicklung der Weltwirtschaft zu fördern.

Zuvor hatte das WTO-Streitschlichtungsgremium am Dienstag in einem Bericht mitgeteilt, dass die USA die Notwendigkeit des Schutzes ihres Marktes gegen unfairen Wettbewerb durch Zölle nicht ausreichend begründet hätten. Das gelte für die 2019 verhängten Strafzölle auf chinesische Güter im Umfang von 200 Milliarden Dollar (169 Milliarden Euro). (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit