Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.08.2020, Seite 5 / Inland

Studie: Gewerkschaften drohen hohe Einbußen

Berlin. Als Folge von Kurzarbeit und Erwerbslosigkeit wegen der Coronakrise müssen die Gewerkschaften laut einer Studie mit Beitragseinbußen in Millionenhöhe rechnen. Bei der IG Metall könnten es bis zu sechs Prozent weniger Einnahmen in diesem Jahr sein, das wären fast 36 Millionen Euro, berechnete das Institut der deutschen Wirtschaft laut Welt am Sonntag. Am stärksten betroffen sein dürfte demnach die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten. Sie werde bis zu 6,7 Prozent an Beitragseinnahmen im Vergleich zu 2019 verlieren. Das wären 2,9 Millionen Euro weniger. (AFP/jW)

Startseite Probeabo