Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 05.08.2020, Seite 16 / Sport
Fußball

Keine Grenzen

Frankfurt am Main. Ulf Baranowsky positioniert sich als Geschäftsführer der Spielergewerkschaft VDV wenig überraschend gegen eine Gehaltsobergrenze für Fußballer: »In unserer sozialen Marktwirtschaft regelt der Markt den Preis. Wenn es darum geht, den Fußball zukünftig krisenfester aufzustellen, sollten wir in erster Linie dafür sorgen, dass die Klubs mehr Eigenkapital bilden müssen und bessere Sicherungsinstrumente eingeführt werden«, sagte Baranowsky der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Zu den Befürwortern einer Gehaltsobergrenze gehört etwa der Präsident des Deutschen Fußballbunds, Fritz Keller. Dass eine derartige Regelung im Fußball rechtlich möglich ist, dazu kommen zwei Gutachten der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.