Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Aus: Ausgabe vom 03.08.2020, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: »Feiersüchtige« am Werk

Interview | Samstag, 6.50 Uhr, DLF
Polizeipraesenz_in_S_65887992.jpg
Sieht nicht nach Party aus: Polizisten bei einer Personenkontrolle in Stuttgart am 4. Juli

Wer nur Bild liest, muss den Eindruck haben, dass die BRD vor einer Jugendrevolte steht: Randalierende Adoleszente auf öffentlichen Plätzen, Halbstarke im Kampf gegen die Polizei. Es sieht dramatisch aus, zumindest im Boulevard. Der Kriminologe Rafael Behr, am Sonnabend im Interview mit dem Deutschlandfunk, kann das soweit bestätigen. »Feiersüchtige« sieht Behr am Werk, die trotz Corona einfach nicht zu Hause bleiben können. Am Anfang der Pandemie hatten die Leute noch »große Angst vor dem unbekannten Virus. Diese Angst hat im Laufe der Zeit meiner Beobachtung nach nachgelassen.« Leichtsinn allerorten: »Da kommt die Hitze dazu, dann kommt die Vergemeinschaftung dazu, dann kommt noch Testosteron dazu, aber Alkohol ist eine ganz entscheidende Größe.« Wie man Leute, die Tag für Tag und trotz Corona in engen Nahverkehrszügen aufeinanderhocken, um »systemrelevante« Betriebe am Laufen zu halten, am Feierabend am Ausgehen hindern will, weiß er nicht. Es gibt da auch keine Logik, sondern nur Interessen. (sc)

Die junge Welt im Aktionsabo kennenlernen: Drei Monate lang für 62 Euro!

An guten Gründen für Protest mangelt es sicher nicht – ganz im Gegenteil. Diese Zeit hat Opposition bitter nötig! Doch ganz gleich wie der Protest aussieht, gilt: Nur was man versteht, kann man verändern.

Genau hier setzt die junge Welt an. Jeden Tag liefern wir gut sortiert Informationen und Inspirationen, machen Hintergründe und Zusammenhänge verständlich. Knapp und bündig bietet die junge Welt konsequent linken Journalismus, an jedem Wochentag auf 16 und am Wochenende auf 24 Seiten.

Die beste inhaltliche Basis für Protest! Deshalb bieten wir unser Sommerabo an: Drei Monate die junge Welt mit ihrem unverwechselbarem Profil kennenlernen. Danach ist Schluss, es endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!