Contra Blockade, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. August 2020, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Blockade, Protest-Abo! Contra Blockade, Protest-Abo!
Contra Blockade, Protest-Abo!
Aus: Ausgabe vom 01.08.2020, Seite 2 / Ausland
Brasilien

Wohnen für alle

RTX7MR10.JPG

Im brasilianischen São Paulo sind am Donnerstag (Ortszeit) Tausende Menschen einem Protestaufruf der Bewegung der wohnungslosen Arbeiterinnen und Arbeiter (MTST) gefolgt. Unter Einhaltung der Virusschutzmaßnahmen forderten sie ein Ende von Zwangsräumungen und die Bereitstellung von Wohnraum, wie das Nachrichtenportal UOL berichtete. Demnach seien 700 Familien unmittelbar davon bedroht, ihre Unterkünfte auf öffentlichen Grundstücken räumen zu müssen. Die Militärpolizei setzte Tränengas gegen die Protestierenden ein, als diese sich dem Regierungssitz näherten. (jW)

Die junge Welt im Aktionsabo kennenlernen: Drei Monate lang für 62 Euro!

An guten Gründen für Protest mangelt es sicher nicht – ganz im Gegenteil. Diese Zeit hat Opposition bitter nötig! Doch ganz gleich wie der Protest aussieht, gilt: Nur was man versteht, kann man verändern.

Genau hier setzt die junge Welt an. Jeden Tag liefern wir gut sortiert Informationen und Inspirationen, machen Hintergründe und Zusammenhänge verständlich. Knapp und bündig bietet die junge Welt konsequent linken Journalismus, an jedem Wochentag auf 16 und am Wochenende auf 24 Seiten.

Die beste inhaltliche Basis für Protest! Deshalb bieten wir unser Sommerabo an: Drei Monate die junge Welt mit ihrem unverwechselbarem Profil kennenlernen. Danach ist Schluss, es endet automatisch.

Mehr aus: Ausland