Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.07.2020, Seite 6 / Ausland

Dominikanische Republik wählt

Santo Domingo. Inmitten der Coronakrise hat die Dominikanischen Republik am Sonntag (Ortszeit) Präsidentschafts- und Parlamentswahlen abgehalten. Die Favoriten für das Präsidentenamt stammen beide aus dem Mitte-links-Lager: Luis Abinader von der oppositionellen Modernen Revolutionären Partei (PRM) lag in den jüngsten Umfragen vor Gonzalo Castillo von der regierenden sozialdemokratisch orientierten Dominikanischen Befreiungspartei (PLD). Der scheidende PLD-Präsident Danilo Medina kann nach zwei Amtszeiten nicht mehr kandidieren. In dem Karibikstaat mit elf Millionen Einwohnern wurden nach offiziellen Angaben bislang mehr als 34.000 SARS-CoV- 2-­Infektionen registriert, mehr als 800 Menschen starben. (AFP/jW)

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!