Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.06.2020, Seite 2 / Ausland

Sicherheitsrat: Neue nichtständige Mitglieder

New York. 15 Länder sitzen im UN-Sicherheitsrat. Jetzt hat das einzige Gremium der Vereinten Nationen, das rechtlich bindende Resolutionen aussprechen kann, neue nichtständige Mitglieder gewählt. Seit Mittwoch (Ortszeit) stehen vier der fünf Länder fest, die für zwei Jahre in den Sicherheitsrat einziehen: Von Januar 2021 an werden Indien, Irland, Mexiko und Norwegen in dem Gremium mitarbeiten. Noch frei ist ein fünfter Sitz. Kenia kam bei der Abstimmung in New York im ersten Wahlgang auf 113 Stimmen, Dschibuti auf 78. Beide Länder verfehlten damit die nötige Zweidrittelmehrheit. Am Donnerstag nach jW-Redaktionsschluss sollte es zu einem weiteren Wahlgang kommen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland