75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.04.2020, Seite 2 / Inland

»Wirtschaftsweiser« warnt vor Übertreibungen

Berlin. Lars Feld, Chef der »Wirtschaftsweisen«, eines Beratungsgremiums des Kabinetts, hat die Bundesregierung im Kampf gegen die Coronainfektionen vor »Übertreibungen« gewarnt und einen marktradikalen Kurs angemahnt. Feld sagte dem Handelsblatt (Freitagausgabe): »Man hat den Eindruck, jede Branche wolle spezifisch unterstützt werden.« Das Gastgewerbe wolle den ermäßigten Mehrwertsteuersatz, der jetzt beschlossen sei. Die Autoindustrie fordere wieder eine Abwrackprämie, der Handel Konsumgutscheine. Ginge man diesen Weg weiter, werde man das hinterher finanzpolitisch kaum mehr einfangen können, warnte Feld. (dpa/jW)