Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 12.03.2020, Seite 6 / Ausland

Taliban weisen Angebot aus Kabul zurürck

Kabul. Rückschlag auf dem Weg zu innerafghanischen Friedensgesprächen: Das Angebot der afghanischen Regierung zur Freilassung von 1.500 Taliban-Kämpfern ist von den Aufständischen am Mittwoch zurückgewiesen worden. Taliban-Sprecher Suhail Schahin sagte der Nachrichtenagentur AFP, dass »5.000 Gefangene als vertrauensbildende Maßnahme freigelassen werden sollten, und das sollte vor innerafghanischen Gesprächen sein«. Jegliche Änderungen bei der Zahl der freizulassenden Gefangenen seien »eine Verletzung« des zwischen den Taliban und den USA in Doha ausgehandelten Abkommens. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland