Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Februar 2020, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben

Triumph für Trump

Von Mumia Abu-Jamal
Mumia_Logo.png

Im Dezember 2019 habe ich über den sogenannten Prozess geschrieben, den der US-Senat in diesen Wochen gegen US-Präsident Donald Trump durchführen werde. Ich sagte voraus, dieses »Impeachment« genannte Amtsenthebungsverfahren berge den Nachteil in sich, dass es nicht mit der Entfernung Trumps aus dem Weißen Haus enden werde. Das von Abgeordneten der Demokratischen Partei gegen den republikanischen Präsidenten angestrengte Verfahren werde ihn nicht schwächen, sondern ihn im Gegenteil sogar im Amt und im laufenden Wahlkampf stärken.

Schon in den Tagen vor dem vergangenen Mittwoch abend (Ortszeit) hatte sich abgezeichnet, was dann durch die Abstimmung im US-Senat bestätigt wurde: In der von den Republikanern dominierten Kongresskammer kam wie erwartet nicht die nötige Zweidrittelmehrheit zustande, um Trump für Machtmissbrauch und Behinderung von Ermittlungen des Kongresses zu verurteilen. Nur ein republikanischer Senator unterstützte den Antrag der Demokraten.

Als jemand, der sich mit Geschichte befasst, erinnere ich mich in diesem Zusammenhang an Entwicklungen im Römischen Reich, als der römische Senat einen seiner achtbaren Generäle mit dem Titel »Imperator« ehrte und ihn in den Stand eines absolut herrschenden Kaisers erhob. Damit schufen sie in einem schwachen Moment patriotischer Leidenschaft genau das mächtige Amt, dem sie sich schon sehr bald unterwerfen mussten. Die Senatoren forcierten so das Ende der Republik und beförderten den Aufstieg Roms zum Imperium. Das Römische Reich hatte ein paar Jahrhunderte Bestand, aber als es zusammenbrach, fiel es wie ein toter Baum in einem verdörrten Wald.

Am Mittwoch lieferten die von der Furcht vor dem Verlust der Regierungsgewalt erfassten republikanischen Senatorinnen und Senatoren Washingtons ihrem Präsidenten Donald Trump den erwarteten Freispruch und spielten ihm mit diesem Triumph noch mehr imperiale Macht in die Hände. Wie vor einem »Imperator« der Antike warfen sie sich unterwürfig vor ihm in den Staub, und Trump genoss diesen Moment seines weiteren persönlichen Aufstiegs.

Übersetzung: Jürgen Heiser

Mehr aus: Ausland