Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Januar 2020, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
13.01.2020, 18:58:52 / Ausland

Neue US-Sanktionen gegen Venezuela

Der Präsident der Verfassunggebenden Versammlung Venezuelas, Dio
Der Präsident der Verfassunggebenden Versammlung Venezuelas, Diosdado Cabello, spricht auf einer Pressekonferenz in der Nationalversammlung in Caracas (8.1.)

Washington. Das US-Außenministerium hat erneut »Strafmaßnahmen« gegen venezolanische Abgeordnete und Regierungsfunktionäre verhängt. »Das Finanzministerium verhängt Sanktionen gegen sieben korrupte Parlamentarier, die im Auftrag von Maduro versucht haben, den demokratischen Prozess in Venezuela zu blockieren«, sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin am Montag.

Damit verwies Mnuchin auf die Wahl des Präsidenten der venezolanischen Nationalversammlung. Der vom selbsternannten »Übergangspräsidenten« Juan Guaidó abgerückte Oppositionspolitiker Luis Eduardo Parra war am 5. Januar zum neuen Chef des Parlaments gewählt worden. Guaidó und seine Anhänger blieben der Wahl fern und behaupteten im Anschluss, Sicherheitskräfte hätten ihnen den Zugang zur Nationalversammlung versperrt.

Unabhängig voneinander beriefen beide für den 7. Januar die erste reguläre Parlamentssitzung ein. (dpa/jW)