Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.01.2020, Seite 11 / Feuilleton
Dusan Deak

Duftkerze

Von Dusan Deak

Kerze und Vagina, wie soll das beides zusammenpassen? Da haben wir sicher etwas falsch verstanden, das hat Gwyneth Paltrow ganz bestimmt anders gemeint mit der Duftkerze, die nach ihrer Vagina riecht. Es gibt mindestens drei andere menschliche Organe, bei denen mir der Vergleich mit einer Duftkerze spontan angemessener erscheint, wohl wegen der Formverwandtschaft. Die länglich gezogene Milz etwa, zur Not auch der Blinddarm.

Dennoch lässt die Phantasie in dieser Sache unwillkürlich Bilder entstehen, für die man sich vor sich selbst ein bisschen schämt, die einen nicht mehr verlassen wollen (und auch nicht sollen), bis in die Tiefe der Nacht.

Die Duftkerze soll 75 Dollar kosten und auf Jahre ausverkauft sein. Fast wünschte man sich, man wäre bei der Einführung des Produktes dabeigewesen.

Womit wird uns die von ihrem Exgatten Chris Martin (Coldplay) »entpaarte« Schauspielerin noch erfreuen? Mit einem Feuerzeug, aus dem der Duft vergammelter Socken strömt? Mit einer veganen Praline, die in Form und Geruch der Losung ihres Hündchens Daffodil frappierend ähnelt, aber sogar noch etwas besser schmeckt? Die Grenzen des gut bezahlten (und für manche bezahlbaren) schlechten Geschmacks lassen sich noch verschieben.

Mehr aus: Feuilleton