75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.12.2019, Seite 2 / Ausland

London: Anhörung im Fall Assange

London. Im Auslieferungsverfahren der USA gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange hat am Freitag in London eine weitere Anhörung stattgefunden. Assange, der im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh in Präventivhaft gehalten wird, wurde per Video in den Gerichtssaal zugeschaltet. Laut der britischen Daily Mail sei er »glatt rasiert« gewesen und konnte seine Identität bestätigen. Zuletzt hatten mehr als 60 Ärzte in einem Brief an das britische Innenministerium vor einem möglichen Tod des Journalisten gewarnt. Assanges Anwältin, Gareth Peirce, kritisierte erneut, dass ihr Einblick in wichtige »Beweise« vorenthalten würde. Die nächste Anhörung wurde für den 19. Dezember angesetzt. (jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk