Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Mai 2020, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
02.12.2019, 18:36:59 / Ausland

Afghanistan: Kramp-Karrenbauer will Einsatz verlängern

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) beim Truppenbesuch am Montag in
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) beim Truppenbesuch am Montag in Camp Marmal in Afghanistan

Masar-i-Scharif. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat bei ihrem Antrittsbesuch bei deutschen Soldaten in Afghanistan für eine Verlängerung des am 31. März auslaufenden Mandats für die Beteiligung der Bundeswehr an der NATO-Ausbildungsmission »Resolute Support« in dem Land geworben. »Stand heute würde ich sagen, dass sehr vieles dafür spricht, dass die Arbeit, die wir begonnen haben und die noch nicht beendet ist, auch fortgesetzt werden kann«, sagte die CDU-Vorsitzende nach ihrer Landung in Masar-i-Scharif am Montag. Sie besuchte dort Soldaten im Feldlager Camp Marmal, das von der Bundeswehr geführt wird.

Im Camp Marmal sind knapp 1.000 Bundeswehr-Soldaten stationiert. Knapp 100 deutsche Soldaten gibt es derzeit in der Hauptstadt Kabul, knapp 200 weitere Männer und Frauen sind in Kundus. Zuletzt war der NATO-Einsatz in dem Land auf rund 16.000 Soldaten aufgestockt worden. (dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland