jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 07.11.2019, Seite 11 / Feuilleton

Gefährdete Gärten

Die zunehmend heißen und trockenen Sommer hinterlassen Spuren in den Landschaftsgärten. »Der Klimawandel bedroht die historischen Gärten in ihrem Charakter als Kunstwerk«, sagte der Vorsitzende des Vereins Schlösser und Gärten Deutschland, Michael Hörrmann, am Mittwoch im Pückler-Park Branitz in Cottbus. Viele Anlagen seien massiv gefährdet. Als Beispiel nannte Hörrmann den Großen Garten in Dresden. Dort hätten in diesem Jahr schon 100 Bäume gefällt werden müssen, etwa viermal so viele wie in Jahren mit durchschnittlichen Niederschlagsmengen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton