75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.08.2019, Seite 16 / Sport
Fußball

Unter Beobachtung

Chemnitz. Der Chemnitzer FC hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Kapitän Daniel Frahn wegen dessen Nähe zur Neonazi­szene getrennt. Der aktuell verletzte Profi soll sich laut Vereinsmitteilung des CFC beim jüngsten Auswärtsspiel in Halle als »großer Sympathisant der rechtsradikalen und menschenverachtenden Gruppierung ›Kaotic Chemnitz‹ herausgestellt« haben. Frahn hatte während der 1:3-Niederlage seiner Mannschaft am Samstag im Gästeblock zwischen CFC-Fans gesessen, die der Neonaziszene zugeordnet werden. Der Chemnitzer FC steht spätestens seit Sommer 2018 selbst unter Beobachtung. Im Nachgang einer tödlichen Messerattacke war es in der sächsischen Stadt zu rechten Aufmärschen und Angriffen auf Ausländer gekommen. Diese sollen maßgeblich von Neonazihooligans des CFC mitorganisiert worden sein. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport