Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
11.07.2019, 18:19:08 / Ausland

Palästinenser warnen vor Chaos

Saeb Erekat bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 mit der d
Saeb Erekat bei der Münchner Sicherheitskonferenz 2014 mit der damaligen israelischen Justizministerin Tsipi Livni

Ramallah. Ein hochrangiger palästinensischer Politiker hat am Donnerstag gewarnt, dass die Politik der israelischen Regierung die gesamte Region in Gewalt, Chaos und Extremismus stürzen könne. Bei einem Treffen mit Akademikern, religiösen Vertretern und Repräsentanten der Zivilgesellschaft aus den USA sagte Saeb Erekat, Generalsekretär des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), dass die Ausweitung der Siedlungen und das Zurückhalten palästinensischer Steuereinnahmen weiteres Blutvergießen verursachen könne. Frieden sei nur möglich durch ein Ende der Besatzung und der Errichtung eines unabhängigen palästinensischen Staates in den Grenzen von 1967 mit Ostjerusalem als Hauptstadt. (Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland