Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.07.2019, Seite 6 / Ausland
Homöopathie

Frankreich: Kein Geld mehr für Zuckerkugeln

Paris. In Frankreich werden homöopathische Arzneimittel ab 2021 nicht mehr von der Krankenkasse erstattet. Sie seien wissenschaftlich gesehen nicht ausreichend wirksam, erklärte das französische Gesundheitsministerium in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung. Von Januar 2020 an soll der von den Krankenkassen erstattete Anteil zunächst von 30 auf 15 Prozent sinken, um Patienten, Ärzten und Industrie Zeit zur Anpassung zu geben, so das Ministerium.

Die französische Regierung folgt damit der Einschätzung der obersten Gesundheitsbehörde (HAS). Sie hatte neun Monate lang fast 1.200 homöopathische Arzneimittel untersucht und mehr als 1.000 wissenschaftliche Publikationen analysiert. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland