Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Online Extra
31.05.2019, 18:54:40 / Kapital & Arbeit

Erstmals betriebsbedingte Kündigungen im Ruhrbergbau

Bergleute auf dem Gelände der Zeche Prosper-Haniel (21.12.2018)
Bergleute auf dem Gelände der Zeche Prosper-Haniel (21.12.2018)

Essen. Ein halbes Jahr nach dem Ende der Steinkohleförderung in der BRD will der Bergbaukonzern RAG erstmals in seiner Geschichte Mitarbeitern betriebsbedingt kündigen. Etwa 200 Bergleute sind davon betroffen, wie ein Unternehmenssprecher am Freitag sagte. Sie hätten alle Angebote des Unternehmens ausgeschlagen, zu einem anderen Unternehmen zu wechseln. Deshalb bleibe der RAG keine andere Wahl, als Kündigungen auszusprechen. Auch die Gewerkschaft IG BCE hatte die Bergleute aufgefordert, die Jobangebote anzunehmen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit