Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.05.2019, Seite 2 / Kapital & Arbeit
Volkswagen

»Volkswagen tötet«

vwrowoberlin-1830 Kopie.jpg

Unter diesem Slogan protestierten Aktivisten am Dienstag zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Volkswagen AG in Berlin. Ihre Aktion richtete sich gegen die Mitschuld des Konzerns an der Klimakrise, den Abgasskandal und Kooperationen mit der faschistischen brasilianischen Regierung. Symbolisch starben Menschen am »Tatort Klimazerstörung« z. B. an der Feinstaubbelastung. Die Protestierenden waren im Fahrradkorso vom Ernst-Reuter-Platz gekommen. Die Gruppen »Gegenstrom Berlin«, »Extinction Rebellion« sowie »Robin Wood« hatten die Aktion organisiert. (jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit