Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.03.2019, Seite 7 / Ausland

Gespräche mit Moskau zu Flug »MH 17«

Den Haag. Knapp fünf Jahre nach dem Abschuss des malaysischen Passagierflugzeugs mit der Flugnummer »MH 17« über der Ostukraine haben erstmals Gespräche zwischen den Niederlanden, Australien und Russland stattgefunden. Das teilte der niederländische Außenminister Stephanus Blok am Mittwoch in einem Brief an das Parlament in Den Haag mit. Die Ukraine und die Niederlande hatten im Mai 2018 Russland für den Abschuss verantwortlich erklärt. Der russische Vizeaußenminister Alexander Gruschko bejahte, dass es Gespräche gab. Der Inhalt sei jedoch vertraulich, sagte er der Agentur TASS zufolge. Bereits im Februar war bekanntgeworden, dass ein Treffen vorbereitet würde. Russland hatte das bestätigt, zugleich aber jegliche Schuld zurückgewiesen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo