Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 11.03.2019, Seite 7 / Ausland
Österreich

Bleiburg verbietet Messe für Faschisten

Bleiburg. Der Diözesanadministrator der österreichischen Diözese Gurk in Kärnten, Engelbert Guggenberger, hat angekündigt, in diesem Jahr die für den 18. Mai geplante Messfeier für 1945 von jugoslawischen Partisanen hingerichtete Faschisten in Bleiburg nicht mehr zu genehmigen. Die Feier werde »politisch instrumentalisiert«, in den vergangenen Jahren hätten sich Teilnehmer der Messe nicht an die Auflage der Diözese gehalten, keine Symbole der faschistischen kroatischen Ustascha-Herrschaft (1941–1945) zur Schau zu stellen.

In Bleiburg wird jährlich an rund 40.000 kroatische Nazikollaborateure erinnert, die die Briten im Mai 1945 dort interniert und an die jugoslawischen Partisanen unter Josip Broz Tito ausgeliefert hatten. Die meisten von ihnen wurden anschließend erschossen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo