Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2019, Seite 16 / Sport
Schwimmen

Unsensibler Minister

Tokio. Japans Olympiaminister Yoshitaka Sakurada hat wegen unsensibler Äußerungen über die an Leukämie erkrankte Schwimmerin Rikako Ikee Abbitte leisten müssen. Laut japanischen Medienberichten entschuldigte er sich für Bemerkungen, die so verstanden worden waren, als hielte er Japans Erfolg bei den Olympischen Spielen 2020 im eigenen Land für wichtiger als Ikees Genesung. Nachdem Japans Schwimmstar seine Erkrankung bekanntgemacht hatte, sagte Sakurada zu Reportern, Ikee sei eine potentielle Goldmedaillengewinnerin, eine Athletin, »in die wir große Erwartungen setzen. Ich bin wirklich enttäuscht«. Die Kritik war enorm. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport