Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2019, Seite 2 / Kapital & Arbeit

VW plant Kürzungen und Stellenabbau

Wolfsburg. VW, die Kernmarke der Volkswagen AG, will kürzen und Stellen abbauen. Allein im Stammwerk Wolfsburg sind bis zum Jahr 2020 »Einsparungen« um 186 Millionen Euro angepeilt. Ermöglichen sollen dies »schlankere und automatisierte Prozesse« und weniger Arbeitsschritte, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

Bis 2025 solle die Produktivität im gesamten Produktionsnetzwerk, außer China, um 30 Prozent zulegen, sagte Andreas Tostmann, Produktions- und Logistikchef von VW-Pkw. Das Vorhaben betreffe auch die Belegschaft: »Wir gehen davon aus, dass die Belegschaft reduziert wird.« Dies werde »sozialverträglich« geschehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit