Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 05.02.2019, Seite 16 / Sport
Skispringen

Nykänen gestorben

Helsinki. Matti Nykänen ist tot. Der viermalige Skisprung-Olympiasieger starb in der Nacht zum Montag im Alter von 55 Jahren. »Einer der größten Skispringer aller Zeiten, vielleicht der größte, ist nicht mehr da«, sagte der Sportdirektor des finnischen Skisprungverbands, Clas Brede Bråthen. Nykänen soll seit längerer Zeit krank gewesen sein. Er hatte in den 80er Jahren seinen Sport dominiert. Allein bei den Winterspielen 1988 in Calgary gewann er drei Goldmedaillen, zudem triumphierte er 1984 in Sarajevo von der Großschanze. Nach seinem Karriereende wurde der Ausnahmesportler wegen wiederholter häuslicher Gewalt und einer Messerattacke auf einen Freund verurteilt. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport