Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.01.2019, Seite 4 / Inland

Union lehnt Spahns ­Pläne zu Gentests ab

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) konnte sich nicht mit dem Plan durchsetzen, Gentests zum Ausschluss von Erbkrankheiten für im Reagenzglas erzeugte Embryonen schon vor dem Einpflanzen in den Mutterleib von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlen zu lassen. Die Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Fraktion habe sich einstimmig dagegen ausgesprochen, berichtete die Welt am Dienstag. (jW)