Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.01.2019, Seite 2 / Ausland
Brasilien

Volksmacht gegen Preistreiber

RTS2A53A.jpg

Die Erhöhung der Fahrpreise im öffentlichen Nahverkehr der brasilianischen Metropole São Paulo führt zu Protesten. Am Donnerstag (Ortszeit) demonstrierten mehrere tausend Menschen vor dem Rathaus auf dem zentralen Platz Ramos. Aufgerufen hatte die Bewegung für den kostenlosen Nahverkehr (MPL). Seit Montag kostet ein Busticket statt 4,00 nun 4,30 Real. Ab dem 13. Januar soll die Erhöhung auch bei der Metro in Kraft treten. Die Stadtverwaltung begründet das mit der Kompensation von Verlusten aus den Vorjahren. (pst)

Mehr aus: Ausland