jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.01.2019, Seite 7 / Ausland

Erneute Repression in Türkei

Istanbul. Türkische Staatsanwälte haben am Freitag Anordnungen zur Fahndung nach insgesamt 137 Menschen in mindestens 26 Provinzen erlassen, wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu in einer Serie von Meldungen berichtete. Den Verdächtigen würden Verbindungen zum islamischen Prediger Fethullah Gülen vorgeworfen. Die türkische Regierung macht Gülen, der seit 1999 im US-Exil lebt, für den Putschversuch im Sommer 2016 verantwortlich. Den Berichten zufolge sollen einige der Gesuchten im Laufe des Morgens bereits inhaftiert worden sein. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland