Aus: Ausgabe vom 24.11.2018, Seite 2 / Ausland

Spaniens Premier zu Besuch in Kuba

Havanna. Zum Auftakt seines Besuchs auf Kuba hat Spaniens Regierungschef Pedro Sánchez am Donnerstag den kubanischen Nationalhelden José Marti gewürdigt und Blumen an dessen Denkmal in Havanna niedergelegt. Anschließend unterzeichnete er mit Kubas Staatschef Miguel Díaz-Canel eine Vereinbarung zu bilateralen Konsultationen sowie ein Kulturabkommen. Es ist der erste Besuch eines spanischen Regierungschefs auf der Insel seit 32 Jahren. Spanien ist nach China und Venezuela der drittwichtigste Handelspartner Kubas. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland